Maria Braig
                                                
        
   
Autorin

             #buy local                       Alle Bücher sind im Buchhandel erhältlich                   # buy local



Aktuelle Infos wie Termine, Neuerscheinungen, usw. gibt es hier


                   

Ich bin 1957 im tiefen Süden der Republik in Isny im Allgäu geboren, dort  auch aufgewachsen und über einige Zwischenstationen (Studium in München und Tübingen) ungefähr 50 Jahre später, in der Friedensstadt Osnabrück angekommen.

„Schwere Themen leicht gelesen“ – unter diesem Motto habe ich in den letzten Jahren sieben Romane für Erwachsene, Jugendliche und Kinder veröffentlicht. Dabei soll es nicht bleiben, weitere werden voraussichtlich folgen. Meine Geschichten erzählen von Frauen aus unterschiedlichen Ländern auf der Suche nach einem eigenständigen Leben, von Menschen, die auf der Flucht sind oder abgeschoben werden und davon, wie wir uns zu ihnen verhalten. Es geht um Vielfältigkeit, um Anderssein oder darum wie man Menschen zu den „Anderen“ macht, um Sexismus, Rassismus – um das Leben im Alltag geradeso wie im Ausnahmefall (manchmal nähert sich beides ja auch stark an).

Wer sich für die Bücher interessiert, bekommt diese überall im Buchhandel oder auch direkt bei mir.   

Sehr gerne komme ich zu Lesungen im öffentlichen Raum, im privaten Wohnzimmer oder auch im Garten, und am allerliebsten in Schulen. Genauere Informationen dazu finden sich auf meiner Homepage oder Sie nehmen direkten Kontakt auf braigm@t-online.de und wir besprechen alles Nähere persönlich.


Sehr oft wird mir folgende Frage gestellt: "Warum geht es in den Büchern immer um Flucht und Migration?" - aber stimmt das überhaupt? Hier gibt es die Antwort auf die Frage.



"Ich versuche, beim Schreiben das aufs Papier zu bringen, was mich auch sonst bewegt - und ein klein wenig dazu beizutragen, die Verhältnisse zum Besseren zu verändern. Ob das gelingt bleibt offen, ist aber auf jeden Fall einen Versuch wert."

Interview