Maria Braig
                                                
        
   
Autorin

Wir befinden uns momentan in einer seltsamen Zeit und Lesungen sind leider auf unbestimmte Zeit nur online möglich. Schön, dass es diese Möglichkeit gibt - dennoch hoffe ich, auch bald wieder vor "lebendigen" Zuhörer:innen sitzen zu können.

Bis dahin mache ich gerne auch schon mal Termine für Live-Veranstaltungen, diese notfalls wieder zu verschieben ist von meiner Seite aus kein Problem.


Lesungen sind als öffentliche Veranstaltungen genauso möglich, wie als Teil von Fachtagungen oder Ähnlichem. Meine Lesungen eignen sich auch sehr gut als Angebote im Rahmen von größeren Events wie "Interkulturelle Wochen", "Internationale Woche gegen Rassismus", CSD und allen themenbezogenen Gelegenheiten mit den Schwerpunkten Flucht/Migration, Frauen/Mädchen,  Homo-/Transsexualität, Diskriminierung/Diversity

Sehr gerne lese ich in Schulen aus meinen Romanen für Jugendliche. Auch die nicht speziell für Jugendliche geschriebenen Bücher eigenen sich sehr gut für die oberen Klassenstufen.

Termine für Schullesungen können Sie mit mir direkt oder über den Friedrich-Bödecker-Kreis und (speziell auch online-Lesungen für die Schule) onleli vereinbaren.


Kosten für Veranstalter:innen

Das Honorar beträgt für öffentliche Veranstaltungen, sowie Fachtagungen u. ä. 300 Euro. Dazu kommen Fahrtkosten und falls nötig die Kosten für die Übernachtung oder eine entsprechende Übernachtungsmöglichkeit.

Schulveranstaltungen: 250 Euro plus Fahrtkosten und Übernachtung, bzw. es gelten die Tarife von onleli oder des Friedrich-Boedecker-Kreises

Online-Lesungen:  250 Euro

Für gemeinnützige Initiativen und Vereine sind auch andere Vereinbarungen möglich, bitte Kontakt zu mir aufnehmen, wenn es wirklich keine finanziellen Möglichkeiten gibt. (Meist sind im Rahmen größerer Kulturprogramme Zuschüsse von Stadt, Land, ... möglich, die auch für kleinere Initiativen und Organisationen eine Veranstaltung leichter finanzierbar machen. Sollte es gar nicht anders möglich sein, so lese ich für Projekte und Initiativen, die auf ehrenamtlicher Basis arbeiten, auch ohne Honorar)

Wohnzimmerlesungen (auch als Geschenk geeignet) sind je nach Absprache ebenfalls möglich

Gerne komme ich auch honorarfrei zu Benefizveranstaltungen.

Fahrtkosten und Übernachtung (je nach Entfernung) müssen in allen Fällen vom Veranstalter übernommen werden.